3. Jenaer Teach-In

Freitag, 29.09.2017


Wie schon in den vergangenen Jahren schaffen wir zu unschlagbaren Preisen die Möglichkeit, 10 Präsenz-Fortbildungsstunden mit FAO-Bescheinigung zu absolvieren.

Wir sind stolz, eine Fortbildungsveranstaltung auf höchstem Niveau anbieten zu können:

  • Die Herren RiBGH Dr. Ralf Eschelbach und RA Dr. Andreas Geipel werden gemeinsam eine 5-stündige Veranstaltung zu dem Thema Substantiierung, Darlegungs- und Beweislast, Weg in die ZPO-Berufung und Fehler in gerichtlicher Beweiswürdigung halten. Herr Dr. Eschelbach wird sich mit dem Thema Amtsermittlung im Prozess, Beweisantragsrecht und Beweiswürdigung in der StPO-Revision beschäftigen, was wiederum auch für Zivilrechtler interessant ist, denn die Beweisantragsablehnungsgründe der Strafprozessordnung gelten analog auch im Zivilprozess.
  • Dauer: 14 Uhr bis 19:30 Uhr

[nbsp]

  • Im Bereich Familien-und Erbrecht wird sich Herr Hans-Otto Burschel, Direktor des AG Bad Langensalza, mit dem Thema Vereinbarungen bei Trennung und Scheidung befassen.
  • Dauer: 8 Uhr bis 13:30 Uhr

[nbsp]

  • Im Bereich Arbeitsrecht geht es um das Thema Unwirksamkeit der Kündigung wegen mangelnder Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung und um Streitfragen bei Arbeitnehmerüberlassung zu verschaffen. Referent ist Herr Prof. Dr. Franz-Josef Düwell, Universität Konstanz, VorsRi BAG a.D.
  • Dauer: 8 Uhr bis 13:30 Uhr

[nbsp]

  • Für die Baurechtler unter den Kollegen geht es um das neue Bauvertragsrecht. Es referiert Herr RA und FA Dr. Peter Sohn, bekannt durch zahlreiche Veröffentlichungen, u.a. Mitherausgeber der Zeitschrift "Baurecht".
  • Dauer 14 Uhr bis 19:30 Uhr

[nbsp]

  • Und schließlich gibt es wie in den vergangenen Jahren ein Mitarbeiterseminar zum Thema Fristen und Fristenkontrolle (materiell- und verfahrensrechtliche Fristen, Büroorganisation) sowie Aktuelles zum Gebührenrecht (Anrechnung der Geschäftsgebühr, Abrechnung von Einigungen, Gegstandswerte u.v.m.) Wir freuen uns nicht nur auf Frau RAin u. Notarin Edith Kindermann als Referentin, sondern in Personalunion auch auf die Vizepräsidentin des DAV. Diese Veranstaltung eignet sich selbstverständlich auch für Berufsträger.
  • Dauer: 10:30 Uhr bis 16:30 Uhr

[nbsp]

Allgemeine Mittagspause ist von 13:30 Uhr bis 14 Uhr, Kaffeepausen finden am Vormittag und Nachmittag statt.

[nbsp]

Veranstaltungsort(e):

Universitätshauptgebäude der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Fürstengraben 1, 07743 Jena

Abendveranstaltung: Hotel Schwarzer Bär, Lutherplatz 1, 07743 Jena (direkt gegenüber der Uni)

[nbsp]

Kosten (inkl. Pausengetränke, Mittagsimbiss, Abendessen):

  • 99 € für Mitglieder des Jenaer Anwaltvereins e. V.
  • 119 € für sonstige Mitglieder des Deutschen Anwaltvereins e. V. 
  • 189 € für sonstige Teilnehmer
  • 49 € für Mitarbeiter aus DAV-Mitgliedskanzleien (ohne Abendveranstaltung)
  • 79 € für Mitarbeiter aus Kanzleien, die nicht Mitglied im DAV sind (ohne Abendveranstaltung)
  • 20 € für Begleitpersonen bei der Abendveranstaltung